Home Politik Segeln Foto Astro Verkehr Auto Motorrad Musik Kontakt
Energie Philosophie Reisen Buch Eco-Drive Frieden Familie Privatlinks Links
Test Tourenmaschinen

BMW 800 ST

Diese Mittelklasse-Reisemaschine hat einen druckvollen Motor und ist kompakt gebaut. Dadurch hat sie eine gute Handlichkeit und einen tiefen Schwerpunkt. Besonders erwähnt werden muss der Riemenantrieb, der wartungsarm und tadellos, ohne Lastwechselreaktionen funktioniert.

Technische Daten/Messwerte
Zweizylinder-Reihenmotor, 800 ccm, Einspritzung und geregelter Kat., Vierventiler, 85 PS bei 8000/Min., max. Drehmoment 86 Nm bei 5800/Min, leer 209 Kg (vollgetankt), Zuladung 196 kg, Sitzhöhe 79-82 cm, 6-Gang-Getriebe, letzter Gang als Schongang.
0-100 Km/h in 3.9 sec., 60-100 im 6. Gang 5.4 sec., Vmax 224 Km/h.
Verbrauch 4.0 L/100 Km bis max. 5.0 L. Daraus resultiert dank 16-L-Tank eine Reichweite von bis zu 380 Km.

Fahreindrücke
Der Motor hat über einen grossen Drehzahlbereich sehr gute Beschleunigung. Die Vibrationen werden durch Gegengewichte an der Kurbelwelle wirksam unterdückt, der Motor ist laufruhig und nicht unangenehm laut. Der Lenker ist auch für gross gewachsene Fahrer nicht zu tief, und die Sitzposition ist entspannt. Die Scheibe ist zwar nicht hoch, hält aber den Winddruck dennoch weitgehend vom Fahrer ab. Das Motorrad fährt sich wendig und stabil, die Federung ist eher straff. Guter Geradeauslauf auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Fazit: Gute Reisemaschine der Mittelklasse, sehr effizient im Benzinverbrauch, hohe Fertigungsqualität, sehr gute Fahrleistungen.


Test Tourenmaschinen

Yamaha Fazer 1000

Dieses kaum verschalte Motorrad ist ein Optimum von hoher Leistung und kompakter Bauweise, sprich geringem Gewicht. Der Motor beschleunigt nicht einfach, man müsste eher sagen, er katapultiert nach vorn! Man sollte sich gut am Lenker festhalten, wenn man im 3. oder 4. Gang den Gashahn öffnet! Sehr dynamischer Antrieb, exzellente Bremsen und langstrecken- taugliche Sitzposition sind die herausragenden Eigenschaften der Fazer.

Technische Daten/Messwerte
Vierzylinder-Reihenmotor, Hubraum 1000 ccm, Einspritzung und geregelter Kat., 5 Ventile pro Zylinder, 142 PS bei 10'000/Min, max. Drehmoment 106 Nm bei 7500/Min, Leergewicht vollgetankt 233 Kg, Zuladung 187 kg, Sitzhöhe 82 cm, 6-Gang-Getriebe.
0-100 Km/h in 2.9 sec., 60-140 im 6. Gang 6.7 sec., Vmax 260 Km/h.
Tankinhalt 21 L.

Fahreindrücke
Der Motor hat über einen grossen Drehzahlbereich eine raketenhafte Beschleunigung. Die Vibrationen sind extrem gering. Der Lenker ist angenehm hoch angebracht, was das Bike alltagstauglich macht. Das Motorrad ist wendig und stabil, die Federung ist nicht weich, aber dennoch geschmeidig. Guter Geradeauslauf auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Fazit: Äusserst rassige Reisemaschine im unauffälligen Alltags-Look, hohe Fertigungsqualität, top Fahrleistungen.


Test Tourenmaschinen

Honda CBF 1000

Dieses verschalte Motorrad ist die technisch optimierte Standard-Ausgabe eines Reisemotorrades mit genügend Kraft in allen Situationen und gutem Reisekomfort. Natürlich können Koffern angehängt werden, so dass der Trip zum Nordkapp möglich wird.

Technische Daten/Messwerte
Vierzylinder-Reihenmotor, Hubraum 1000 ccm, Einspritzung und geregelter Kat., 4 Ventile pro Zylinder, 98 PS bei 8000/Min, max. Drehmoment 93 Nm bei 6500/Min, Leergewicht vollgetankt 240 Kg, Zuladung 193 kg, Sitzhöhe 79 cm, 6-Gang-Getriebe.
0-100 Km/h in 3.6 sec., Vmax 230 Km/h.
Tankinhalt 19 L.

Fahreindrücke
Der Motor hat über einen grossen Drehzahlbereich eine sehr gute Beschleunigung und dreht vibrationsarm wie eine Turbine. Die Sitzposition ist tourentauglich, der Windschutz sehr gut. Das Motorrad funktioniert nach dem Prinzip "Aufsitzen und wohlfühlen". Es ist wendig und stabil, die Federung arbeitet vorbildlich und bügelt harte Schläge effizient weg. Es gibt einfach nichts auszusetzen. Wer ein top Motorrad will, das aber nicht unbedingt auffällt, ist hier bestens bedient.

Fazit: Dynamische und wendige Reisemaschine mit gutem Styling, einem hochwertigen Motor und guter Fertigungsqualität. Und das alles bei moderatem Verbrauch (5.0-5.3 L).


Test Tourenmaschinen

Yamaha TDM 900

Schlank gestyltes Motorrad mit einem leicht gebändigten Rennmotor; dieser hat nämlich 5 Ventile pro Zylinder und macht mächtig Dampf für einen 900er. Er hat zudem 2 Ausgleichswellen und 2 obenliegende Nockenwellen (DOHC)! Für Touren sind 2 Koffer und Topcase als Zubehör erhältlich.

Technische Daten/Messwerte
Zweizylinder-Reihenmotor, Einspritzung und geregelter Kat., Hubraum 900 ccm, 5 Ventile pro Zylinder, 86 PS bei 7500/Min, max. Drehmoment 89 Nm bei 6000/Min, Leergewicht vollgetankt 223 Kg, Zuladung 201 kg, Sitzhöhe 82 cm, 6-Gang-Getriebe.
0-100 Km/h in 3.5 sec., Vmax 209 Km/h.
Tankinhalt 20 L.

Fahreindrücke
Der Motor überrascht mit sehr guter Beschleunigung. Die Sitzposition ist eher etwas nach vorn geneigt, aber durchaus noch tourentauglich, der Windschutz ist eher knapp. Das Motorrad bollert etwas auffälliger als ein Vierzylinder, lässt sich aber leicht um Kurven steuern und hat gute Stabilität. Dank Aluminium-Rahmen ist das Gewicht nicht hoch. Die Federung ist eher langhubig (vorn 15cm, hinten 13.3cm Federweg) und bügelt Dellen gut weg. Die Bremsen stammen von der 'Rennmaschine Yamaha R1' und sind Topklasse. Der Soziussitz ist vollwertig dank seiner Sattelgrösse und tief liegenden Fussrasten, so dass der Kniewinkel nicht eng wird.

Fazit: Sehr dynamische, technisch ausgereifte Reisemaschine mit besten Bremsen. Leider wurde die Produktion 2013 eingestellt.

Zur Test-Übersicht Motorräder
Die gefährlichsten Irrtümer im Schweizer Verkehr
Verkehrssicherheit