Home Politik Segeln Foto Astro Verkehr Auto Motorrad Musik Kontakt
Energie Philosophie Reisen Buch Eco-Drive Frieden Familie Privatlinks Links


Audi A5 Sportback g-tron Automatik
Erdgas/Biogas und Benzinantrieb (BiFuel)

Steckbrief

Jahrgang 2017
Hubraum 2.0 Liter
4 Zylinder in Reihe, Turbomotor, Flüssigkeitskühlung
3-Wege-Katalysator
Verdichtung 12.6:1
Max. Leistung 170 PS bei 4450/Min.
Max. Drehmoment 270 Nm bei 1800/Min
Max. Geschwindigkeit 224 km/h
Nockenwellenantrieb: Kette
Antrieb Vorderräder
Gas-Tank: 18 kg; Benzintank 25 L.
Schaltung Automatik 7 Stufen (Doppelkupplungsgetriebe, in Oel laufend)
Einzelradaufhängung, überall mit Querlenkern, Längslenkern
Reifendimension Serie 225/50 R18; mein Auto 245/45 R19
Karrosserieform Schrägheck, 5 Türen, 4 Plätze
Aussenmasse Länge 475 cm, Breite ohne Spiegel 185 cm, Höhe 138.6 cm
Gewicht leer 1648 kg (beide Tanks halb voll, ohne Fahrer), vorn 56%, hinten 44%
Zuladung 485 kg
Anhängelast 750 kg (gebremst 1500 kg)
Kofferraum: 390 L
Offizieller Verbrauchswert (WLTP) 3.8 kg/100 km CNG (Erdgas/Biogas)
Mein Praxis-Verbrauch auf den ersten 6400 Km: 4.38 kg/100 km
Herkunft: Direkt-Import aus der BRD
Wagenklasse:
Der Audi A5 gehört zur Mittelklasse wie Audi A4, BMW 3er-Reihe, Peugeot 508, VW Passat oder CC.

Modelländerungen

Der Audi A5 g-tron wurde 2016 bis 2018 mit einem 25-Liter-Benzintank ausgerüstet, das heisst, seine Reichweite ist mit Gas ca. 380 km und mit Benzin nochmals rund 400 km. Aus diesem Grund beschaffte ich dieses "ältere" Modell.
Seit 2019 hat der Benzintank nur noch 7 L Volumen, was sehr knapp ist. Dafür gilt der A5 nach EU-Norm als "reines Gas-Auto" und hat angeblich künftig Steuervorteile, was ich anhand von Internet-Recherchen nicht erhärten konnte. Der A5 ist im Innenraum und in der Bodengruppe weitgehend identisch mit der Limousine A4, hat aber eine langgestreckte elegante Fliessheck-Form.
Raumangebot, Bedienung, Handling

Auf den vorderen Sitzen ist das Raumangebot sehr gut. Die Sitze bieten guten Halt und der Fahrersitz lässt sich in vielen Richtungen elektrisch einstellen; die bequemste Position kann abgespeichert und später wieder abgerufen werden (2 Memory-Speicherplätze).
Die Sitze und das Lenkrad lassen sich in Länge, Höhe und Lehnenneigung sehr gut so einstellen, dass der Fahrer sich auf Anhieb wohlfühlt. Wenn ich mit 1.82 m Grösse den Fahrersitz für mich einstelle, kann ich hinten auch noch sitzen.
Das Lenkrad hat Tasten für Audio-Lautstärke, Sprachbefehle, Telefonbedienung, Auswahl der Informationen, die beim Tachometer angezeigt werden sollen (ca. 8 Bildschirme) plus Senderwahl beim Radio.
Die Innenbreite ist mit 149 cm üppig bemessen. In der Mitte befindet sich eine breite Mittelkonsole mit Staufach und Ellbogenstütze. Wählhebel, Steuerung der Medien und des Navi liegen auf der Mittelkonsole gut zur Hand, die Handbremse kann per Taster bedient werden und löst sich beim Wegfahren automatisch.
Die Innenhöhe beträgt vorn 100 cm, hinten 91 cm.
Die Lenkung reagiert direkt, genau und feinfühlig und erfordert wenig Kraftaufwand für dieses Auto mit 1.65 Tonnen Leergewicht. Der Audi fühlt sich beim Rangieren und auf kurvigen Bergstrassen ziemlich wendig an. Die breiten Reifen haften extrem gut auf der Strasse, und der tiefe Schwerpunkt trägt das Seine zu einer Strassenhaltung auf hohem Niveau bei.
Alle Hebel und Schalter sind gut zu erreichen. Links ist ein Drehschalter für alle Lichtfunktionen. Der Blinkerhebel dient noch zur Steuerung von Fernlicht und Spurhalteassistenten.
Etwas nach unten versetzt liegt der Lenkstockhebel für den Tempomaten und die Distanzregelung bei active cruise control.
Der Tempomat funktioniert sehr genau und ist leicht zu bedienen. Zum Beschleunigen am Ortsausgang kann einfach die Sollgeschwindigkeit am Tempomaten durch dreimaliges Ziehen nach oben um 30 km/h erhöht werden.
Active cruise control: Der Tempomat ist mit der Funktion Distanzregelung kombiniert: Die Sollgeschwindigkeit wird bei einem langsameren vorausfahrenden Fahrzeug reduziert, so dass der Sicherheitsabstand immer erhalten bleibt. Beschleunigt der Vorderwagen, zieht der Audi auch wieder an. Die Regelung erfolgt sehr gut austariert und ist für die Mitfahrenden schwach spürbar, solange der Vorderwagen keine Panikbremsumg macht. Die Regelung bremst bei Bedarf bis zum Stillstand ab.
Die Solldistanz zum vorausfahrenden Fahrzeug kann in 5 Stufen eingestellt werden: 1 Sek., 1.3, 1.8, 2.4 oder 3.6 Sekunden. Die zuletzt angewählte Distanz wird beim Abstellen gespeichert und ist beim erneuten Losfahren wieder wirksam.

Weitere Ausstattungsmerkmale:
3-Zonen-Klimaautomatik (vorn links, rechts, hinten), Berganfahrhilfe, automatische Umstellung des Getriebes auf "Park", sobald der Motor abgestellt wird; el. Stabilitätsprogramm, Traktionskontrolle, verschiedene Fahrprofile wie Komfort, Dynamik, Effizienz, welche die Motorreaktionen, die Schaltpunkte und die Lenkung beeinflussen; Sprachsteuerung für rund 40 Funktionen; elektrische Heckklappe; LED-Doppelscheinwerfer mit extremer Leuchtkraft und genauer Abgrenzung des Lichtkegels; automatische Leuchtweitenregulierung, Reifendruckkontrolle mit Warnung am Armaturenbrett, falls ein Reifendruck abfällt, Aussenspiegel el. verstellbar, heizbar, einklappbar, eine Harman Kardon-HiFi-Anlage mit Hochtöner, Mitteltönern und Subwoofer, die extrem transparent tönt und volle satte Bässe wiedergibt. 5-Band-Equalizer, 2 Sonnenblenden mit beleuchteten Spiegeln; kühlbares Handschuhfach.
Reichhaltige Instrumente

Die Instrumentierung ist sehr übersichtlich und aesthetisch, reichhaltig und gut ablesbar: Gross angelegt sind runder Drehzahlmesser und runder Tacho, dazu die Vorratsanzeigen für Gas und Benzin, Uhrzeit, Aussentemperatur, verbleibende Gesamtreichweite, Tages-Km, Total Km, aktuelle Fahrstufe, Soll-Geschwindigkeit des Tempomaten.
Immer sichtbar ist die jeweils erlaubte Höchstgeschwindigkeit des aktuellen Strassenabschnitts (Kamera-Erkennung von Verkehrsschildern).

Der zwischen den Rundinstrumenten platzierte Bildschirm zeigt wahlweise die Navigationskarte, den Momentanverbrauch, den Durchschnittsverbrauch Kurzstrecke oder den Langstreckenverbrauch. Ein weiterer Bildschirm zeigt auf Wunsch die Reichweiten Gas und Benzin als farbige Flächen, die während der Fahrt allmählich kürzer werden: Im Vordergrund Reichweite Gas (grün), hinten Reichweite Benzin (gelb), eine sehr anschauliche Darstellung.
Das Instrumenten-Szenario ist schön geordnet, klar gezeichnet, kompakt und hat Oberklasse-Niveau.

Die Anzeige für Gasreichweite ist realistisch, bei vollen Tanks 380 km, ich fahre jeweils ca. 390-420 km.
Die Bordcomputer-Reichweite Benzin lautet bei vollem Tank 400 Km, die gesamte Reichweite beträgt bis zu 780 km.

Medien, Navigation, Tankstellensuche:
Es sind ein Radio, ein SD-Slot, ein CD-Laufwerk, ein USB-Eingang (nur Laden) und eine Telefonanbindung mit Freisprechanlage vorhanden. Das Navigationsgerät sitzt in der Mitte des Armaturenbretts, ist farbig, hochauflösend und sehr anschaulich. Es zeigt die nächsten Abzweigungen mit Angabe der Distanz an, auf der Autobahn auch die Raststätten/Tankstellen. Die Bedienung kann über ein Buchstabiersystem erfolgen (den "Speller"), das mithilfe des Steuerungsrades auf der Mittelkonsole funktioniert; es ist auch Spracheingabe möglich , wobei diese ihre Tücken hat, sie muss erlernt werden.
Es wird sogar die momentane Höhe über Meer angezeigt! Die Werte basieren auf der hinterlegten Strassenkarte.
Sobald sich der Gasvorrat auf ca 2.5 kg verringert hat, fragt das Navi, ob man zur nächsten CNG-Tanstelle geführt werden möchte und schlägt sogleich eine Adressen-Liste vor, jeweils mit Angabe, wie weit die Tankstelle entfernt ist und ob sie in Richtung Ziel oder Richtung Startpunkt liegt.
Tachovorlauf: Angezeigte 62 sind echte 60, 82 sind echte 80, 103 bedeutet 100, 123 bedeutet 120 km/h.


Motor

Das 2.0-Liter-Aggregat mit Turbolader und maximal 170 PS ist ein kräftiger, aber nicht überzüchteter Motor, der eine lange Lebensdauer erwarten lässt. Durch die Ladeluftkühlung wird ein besserer Wirkungsgrad erzielt. Der Turbo spricht sofort an und verleiht dem Motor ab 1600-1800 Umdrehungen viel Kraft. Das optimale Drehmoment ist nach meiner Erfahrung bei 1800 erreicht, und dann zieht er gleichmässig durch bis weit über 5000 Touren. Dieses breite Drehzahlband ähnelt der Charakteristik eines Benziners und übertrifft die Möglichkeiten des Dieselmotors oben hinaus bei weitem. Im Alltagsverkehr - ausgenommen Passstrassen - genügen Drehzahlen von 1200 - 1900 völlig, um im Verkehrsfluss flott mitzukommen, und die Steuerung der Automatik weiss das!
Im Schaltmodus "D" schaltet das Getriebe eher bei tiefen Drehzahlen, im Modus "S" bei höheren.
Der Motor ist akustisch extrem gut gedämpft und läuft in allen Betriebszuständen sehr rund und vibrationsarm, selbst bei 1100/Min gibt es kein Ruckeln oder Vibrieren. Startet man an der Kreuzung mal etwas zügig, um eine knappe Lücke zu nutzen, braucht der Audi 3 Sekunden, um auf 50 zu kommen, und dies ohne wirklich hohe Drehzahlen. Souverän schaltet er bei gut 2000-2500 hoch und ist mit 50 bereits in Fahrstufe 5. Das geht ziemlich unauffällig, ja geradezu leise.

Die Abgasreinigung entspricht der EURO-6b-Norm, wobei die Werte für Feinstaub und Stickoxide bei Gasbetrieb weit unter den erlaubten Grenzwerten sind.
Der Audi A5 ist dank seiner flachen Silhouette sehr aerodynamisch und belohnt den Fahrer mit geringem Verbrauch auf Autobahnen: Rund 4.0 kg/100 km bei Geschwindigkeiten zwischen 115 und 130, bei vernünftiger ausgeglichener Fahrweise (vgl. Oeko-Drive-Fahrstil).
Das ist sensationell tief und entspricht umgerechnet einem Benzinverbrauch von 6.0 L/100km.
Darüber hinaus sind Teile verbaut, die speziell auf die besonderen Anforderungen der motorischen Verbrennung von komprimiertem Erdgas (CNG) als Kraftstoff ausgelegt sind, wie zum Beispiel verstärkte Kolben und optimierte Kolbenringe, verstärkte Lagerschalen, angepasste Nockenwellen, Ventilführungen und verstärkte Ventilsitze, nitrierte Auslassventile, eine spezielle Lambdasonde und ein für die Methanverbrennung optimierter Abgaskatalysator.

Zusätzlich verfügt der Audi über eine Energierückgewinnung: Im Schiebebetrieb wird Geschwindigkeit abgebaut, indem der Alternator veranlasst wird, intensiver Strom zu produzieren und an die Batterie zu liefern; dieser Zustand kann am grünen Balken links der Verbrauchsanzeige abgelesen werden (>Foto). Bei einem hohen Ladungsstand der Batterie wird der Alternator zeitweilig abgeschaltet, und dadurch läuft der Motor sparsamer.


Fahrleistungen, Getriebe, Verbrauch

Die Beschleunigung von 0-100 km/h dauert 8.9 Sekunden, der Überholvorgang 60-100 km/h nur 4.9 Sekunden. Das Getriebe schaltet sehr weich und bei Teillast auf ziemlich niedrigen Drehzahlen. Die Fahrstufen 1-3 sind eher eng abgestuft, 4-7 dann etwas weiter. Bei 65 km/h ist er schon in Stufe 6.

Auf der Autobahn bei echten 120 km/h dreht der Motor bloss mit 2000/Min. Dies bedeutet eine schonende Gangart, kein hörbares Motorbrummen, nur leichte Windgeräusche, und günstigen Verbrauch.
Norm CO2-Ausstoss bei Erdgasbetrieb (fossil): 109 g/km.
CO2-Ausstoss bei Biogasbetrieb: 0 g/km.

Schadstoffklasse: Euro6d.
Bremsweg aus Tempo 100 km/h: 32.9 m.


Meine effektiven Verbrauchsmessungen mit dem Audi A5 auf den ersten 6400 Km
Strassentyp Geschw.bereich Eff. Verbrauch Messdistanz ca.
Landstrasse, Autostrasse 70-100 km/h 4.0 kg/100 km 2800 Km
Stadtverkehr 0-50 km/h 4.5 kg/100 km 1600 Km
Autobahn 110-130 km/h (teilweise in BRD) 4.0 kg/100 km 1000 Km
Autobahn 140 km/h (BRD) 4.3 kg/100 km 800 Km
Autobahn 160 km/h (BRD) 4.7 kg/100 km (Bordcomputer) 200 Km


Fahrkomfort, Kurvenverhalten, Langstreckentauglichkeit

Die Federung ist komfortabel mit leichter Tendenz zu straff. Der Audi liegt satt auf der Strasse, unbeirrbar in Kurven, gibt aber keine harten Stösse an die Insassen weiter. Angesichts der Dynamik des Fahrzeugs finde ich die Abstimmung sehr gut. Leider bremst er die Fahrt in Kurven zu stark ab, falls der "Prädiktive Effizienz-Assistent" eingeschaltet ist. Dieser greift Daten aus dem Navi (Strassenführung) und der Verkehrszeichenerkennung ab und reduziert die Geschwindigkeit, falls er findet, man fahre zu schnell auf eine Kurve zu.
Diese "Hilfe" habe ich selbstverständlich ausgeschaltet, ich bestimme selbst, wie schnell ich Kurven zügig und dennoch sicher umrunde.

Das Lenkrad hat von Anschlag zu Anschlag nur 2.25 Umdrehungen und ist mit 36.5 cm Durchmesser schön kompakt!
Die Fahrgastzelle ist sehr verwindungssteif. Die Bremsen packen bestens zu.
Das Fahrzeug bleibt auch bei schneller Gangart stabil in Kurven und auf Geraden, es vermittelt ein sehr sicheres und stabiles Fahrgefühl. Mein kurzer Test bei Geschwindigkeit 210 km/h lieferte ein sehr gutes Resultat bezüglich Laufruhe und Spurtreue. Die Vorderachse trägt 56% des Gewichts, es ist keine Kopflastigkeit zu spüren.
Der Wendekreis ist mit 11.8 m für die Fahrzeuglänge von 4.73 m angenehm klein.
Geräusch:
Ab 70 km/h ist der Motor praktisch nur beim starken Beschleunigen zu hören, bei 120 nehmen die Wind- und Reifengeräusche leicht zu. Das ist das Resultat einer sehr windschnittig gezeichneten länglichen Karrosserie.
Aufgrund dieser ausgewogenen und sicheren Eigenschaften, den gut stützenden Sitzen, der Komfortausstattung, der Ruhe im Fahrgastraum, der hochwertigen Musikanlage und der grossen Reichweite von rund 800 km eignet sich der Audi sehr gut als Langstreckenfahrzeug.


Mein gefühlsmässiger Gesamteindruck

Der Audi A5 Sportback g-tron erfüllt meine wichtigsten 7 Anforderungen perfekt: Klimaneutral, komfortabel, mässiger Verbrauch, stark, handlich, leise, gut ausgestattet. Er ist zudem langstreckentauglich, gut gestylt, und man kommt entspannt an. Als Neuwagen ist der A5 eine recht kostspielige Anschaffung. Wie kostspielig er im Unterhalt ist, muss sich zeigen.

Wie schneiden die Konkurrenten ab?
Ich kenne nur ein Auto genauer, mit dem man den Audi vergleichen könnte: Mercedes S-Klasse, mein früherer Dienstwagen.
Der Audi besticht in diesem Vergleich mit mehr Leichtfüssigkeit, einem viel umweltfreundlicheren Antrieb, ebenso hochwertigem, stylischen Innenraum, fast ebenso ruhiger Fahrt, 2 Getränkehaltern (was dem Mercedes fehlt!), sehr effizienten Systemen und Anzeigen.
Der Mercedes S 350 CDI kann nur mit mehr Zylindern, mehr PS, mehr Gewicht, leicht besserem Federungskomfort und etwas mehr Raum für die hinteren Passagiere glänzen. Und mit einem nochmal wesentlich höheren Neupreis. Die Fahrdynamik ist nicht wesentlich besser.
Was ist ERDGAS (Compressed Natural Gas, CNG)?

Das Fahren mit Erdgas bringt für Mensch und Umwelt diese Vorteile:
24% weniger CO2-Ausstoss als beim Benzinbetrieb,
Stickoxidbelastung nur 50% gegenüber Benziner, nur 5% verglichen mit einem Diesel;
Feinstaubpartikel: praktisch keine.
Erdgas = Methan (CH4), ein kleines Molekül, das beim Verbrennungsprozess viel vollkommener verarbeitet wird als die grösseren Moleküle von Benzin und Diesel.

BIOGAS:
Biogas ist ebenfalls CH4 (Methan). Es kann aus sehr vielen organischen (kohlenstoffhaltigen) Materialien gewonnen werden. Fahren mit Biogas ist nahezu klimaneutral!
Wenn für den Transport des Gases von der Produktionsstätte zur Tankstelle keine Fahrzeuge notwendig sind, wie im Fall Thun, wo das Gas in der ARA gewonnen und via Leitung zu den Tankstellen Thun und Steffisburg geführt wird, ist es völlig CO2-neutral: Die zur Gewinnung erforderlichen biologischen Kompost-Abfälle oder Abwasserrückstände werden in einer Biogas-Anlage bzw. einer ARA bakteriell abgebaut und stammen aus dem natürlichen Kreislauf des Kohlenstoffs in Wachstum und Abbau von Pflanzen; das abgezweigte Biogas würde, falls es nicht als Treibstoff oder für das Heizen verwendet würde, nutzlos in die Umwelt abgelassen. Dort, wo das geschieht, ist es sehr schädlich, weil Methan ein 20mal stärkeres Treibhausgas als CO2 ist.
>> Jeder, der mit Biogas Auto fährt, tut der Umwelt etwas zuliebe!

Ich fahre also sinngemäss mit den Ueberresten von Salat, Kohl, Äpfeln und anderen kleinen Rüstpartikeln aus dem Abwasser umher.

.
Zur Test-Übersicht Autos
Die gefährlichsten Irrtümer im Schweizer Verkehr
Verkehrssicherheit
Praktische Tipps zum sparsamen Fahren